Studium

Das Institut für Lebensmittelsicherheit und –hygiene ist für die Ausbildung von Studierenden der Veterinärmedizin im Fachbereich Lebensmittelhygiene an beiden Standorten der Vetsuisse-Fakultät verantwortlich und deckt den Bereich der vom Tier stammenden Lebensmitteln (Fleisch, Fisch, Milch, Eier) ab. Das Spektrum des Fachgebietes reicht von der Nahrungsmittelproduktion in landwirtschaftlichen Betrieben sowie der Milchgewinnung und der Schlachtung über die Verarbeitung zu Fleisch-, Milch- und Fischerzeugnissen und deren Vermarktungsformen bis hin zur küchenmässigen Zubereitung von Speisen (from feed to food). Aus lebensmittelhygienischer Sicht steht dabei der integrale, präventive Gesundheitsschutz des Konsumenten im Vordergrund.

Inhalte aus diesem Fachbereich werden einerseits im Kernstudium (für alle Studierende) und andererseits im Manteltrack "Veterinary Public Health“ und "Farm animals" gelehrt.


Der Stoffplan gliedert sich wie folgt:

Kernmodul (3. Jahreskurs) (PDF, 91 KB)

Informationen zum VPH Mastertrack (PDF, 370 KB)

VPH_Mastermodul_1 (PDF, 236 KB)

VPH_Mastermodul_2 (PDF, 233 KB)

VPH_Mastermodul_3 (PDF, 231 KB)

VPH_Mastermodul_4 (PDF, 230 KB)

VPH_Mastermodul_Schlachthofpraktikum (PDF, 93 KB)

VPH_Mastermodul_Vetamtpraktikum (PDF, 108 KB)

Rotationsmodul_VPH_Nutztiertrack (PDF, 143 KB)

Modul_Fleischkontrolle_Erasmusstudenten (PDF, 49 KB)

.

Die Lehre des Fachbereiches Lebensmittelhygiene bildet zusammen mit den Bereichen Epidemiologie und Tierseuchenbekämpfung integrierender Bestandteil der Ausbildung in Veterinary Public Health (VPH).
Die Ausbildung in der VPH Vertiefung wird direkt an die Ausbildung “Amtliche Tierärzte und Tierärztinnen” angerechnet, wobei auch das 40-tägige Wahlpraktikum innerhalb der VPH Vertiefung absolviert wird.

Zudem beteiligt sich das Institut am gemeinsamen Studiengang Biologie UZH und ETHZ (Bio 292), am Praktikum Biologie 132 (MNF2845/2846/2847) und am Ph.D. Programm Microbiology and Immunology UZH und ETHZ.

Das Institut ist Ausbildungsstelle im Rahmen der Fachausbildung
"European College of Veterinary Public Health (ECVPH)"

 

Eigenes Lehrmittel:

eVPH – Ein E-Learning Modul begleitend zum „Veterinary Public Health“ Mastertrack Das eVPH Modul ist als Blended Learning Projekt auf den „Veterinary Public Health“ (VPH) Mastertrack abgestimmt. Es verfolgt einen integrierten Ansatz, in dem sich vorbereitende eVPH E-Learning Einheiten mit Präsenzunterricht nach dem Flipped Classroom Modell abwechseln.

 

Katalog der Lehrinhalte lebensmittelhygienischer Fächer an den deutschsprachigen Ausbildungsstätten

.